Luftig durch den Herbst!

Im Herbst hat uns das Element “Luft” begleitet. Luft ist überall. Um uns herum und in uns. Wir haben festgestellt, dass Luft notwendig zum Leben ist. Jeder braucht Luft, Menschen, Tiere und Pflanzen.

Luft ist durchsichtig und nicht gleich zu erkennen. Und wir haben festgestellt: “Luft ist nicht nichts”

  • wenn sich die Blätter an den Bäumem bewegen
  • wenn Fahnen im Wind wehen
  • oder wenn sich unser selbstgebasteltes Windrad schnell im Wind dreht.

Durch verschiedene Experimente haben wir Luft für uns sichtbar gemacht

Luft steigt im Wasser nach oben und werden als Luftblasen für uns sichtbar!
Warme Luft ist leichter als kalte Luft. Sie steigt nach oben und bringt unsere Spiralen zum Drehen!
Luft hat Kraft und kann Gegenstände bewegen.

Wir haben unsere Stimme klingen lassen und uns im Pfeifen probiert. Außerdem haben wir verschiedene Instrumente (Trillerpfeife, Flöte, ) mit Luft zum Klingen gebracht. Ein Klangmobile für den Garten gebastelt und vieles mehr!

Im Advent heißt es dann: “Ein Weihnachtsduft liegt in der LUFT!”