Unser Martinsfest

Nino, das Glühwürmchen hat uns beim Martinfest begleitet und mit uns gefeiert. Nacht für Nacht erleuchtet Nino gemeinsam mit den anderen Glühwürmchen den Himmel. Eigentlich könnte er darauf sehr stolz sein, hätte er nicht einen großen Traum. Denn noch heller scheint der Mond und zu gerne würde er auch einmal so hell leuchten. Als der Mond Nino bittet ihn zu vertreten, weil er sich einmal ausruhen möchte, beginnt er gemeinsam mit den anderen Glühwürmchen zu leuchten. Wie Nino das anstellt und ob er und seine Freunde es geschafft haben den Mond zu ersetzen, kann euch vielleicht euer Kind erzählen.

“Wir sollten immer unseren Träumen folgen. Wenn wir etwas wirklich wollen, können wir das Unmögliche möglich machen. Wir müssen nur unser Können teilen, dann ist gemeinsam ALLES möglich!” sagte der Mond und dankte NINO.

Mit Liedern, Mitmachgedichten und einem kleinen Umzug haben wir an diesem Tag an den Hl. Martin gedacht. Anschließend haben wir uns bei einer festlichen Jause mit heißen Tee und warmer Suppe aufgewärmt. Es war für uns ein sehr besinnlicher und schöner Tag.